Crocodiles siegen im letzten Testspiel

Saisonauftakt unter neuem TrainerSaisonauftakt unter neuem Trainer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Sonntag bestritten die RSC Darmstadt Crocodiles ihr letztes Vorbereitungsspiel für die kommende Regionalliga-Saison. Zu Gast waren die Young Lions Frankfurt. Mit 10:5 (4:3, 2:1, 4:1) sicherten sich die Crocodiles den zweiten Sieg im dritten Testspiel.

Dabei hatten die Gäste aus der Main-Metropole den besseren Start und gingen durch Braun in der sechsten Minute in Führung. Die Teams zeigten eine schwungvolle Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Dreierpack des RSC durch Parejo, McShane und Punga brachte die Darmstädter in nur 120 Sekunden in Führung, ehe Frankfurt durch Schwarzer den Anschlusstreffer markierte. Der Ausgleich zum 3:3 durch Bannenberg in der 18. Minute zeigte die Ausgeglichenheit des ersten Drittels. Kurz vor der Pause brachte McShane die Crocodiles mit 4:3 erneut in Front.

Im Mitteldrittel verpassten es die Darmstädter, die Vorentscheidung herbeizuführen und vergaben gute Möglichkeiten. Gaitantzis (25.) und Hofmann (38.) trafen für den RSC, Schmidt hielt den Anschluss für Frankfurt.

Das letzte Drittel war geprägt von vielen Nickligkeiten und daraus resultierenden Strafzeiten für beide Mannschaften. Die Crocodiles spielten jedoch ihre größere Erfahrung aus und erhöhten durch Parejo (2), McShane und Almagro auf 10:4. Mike Schmidt machte mit seinem zweiten Treffer für die Young Lions den Endstand von 10:5 amtlich.

Am kommenden Samstag findet in Darmstadt das erste Stadt-Derby der Eishockeygeschichte statt. Um 12:15 kommt es zum Duell der zweiten Mannschaften des RSC und der TSG in der Eissporthalle Darmstadt.