Crocodiles gastieren in Hügelsheim – Neuzugänge beim RSC

Saisonauftakt unter neuem TrainerSaisonauftakt unter neuem Trainer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Freitag, 12. September, 20 Uhr trifft der RSC Darmstadt in seinem zweiten Vorbereitungsspiel auf den ESV Hügelsheim. Dabei bestreiten die Crocodiles nach dem leichten Aufgalopp am vergangenen Sonntag in Eppelheim (11:8) einen echten Härtetest im frühen Stadium der Vorbereitung. Die Hügelsheimer haben sich nach dem Scheitern in den diesjährigen Aufstiegs-Play-offs für die kommende Saison ganz klar den Aufstieg in die Oberliga zum Ziel gesetzt. Obwohl das Spiel für die Gastgeber nach einer Woche Trainingslager die erste Begegnung sein wird, gehen sie doch als Favorit in diese Partie. Die finanziellen Rahmenbedingungen sind im Gegensatz zu den Hessen schon oberligatauglich und dementsprechend ist der Kader der Hornets um die erfahrenen Spieler Seeberger, Noob und Pepin auch Richtung Aufstieg aufgestellt. Dazu kommt dann noch als Heimvorteil die sehr kleine Spielfläche (kanadische Maße).

Viele Darmstädter Spieler werden in dieser Partie auch auf einige Bekannte aus alten Frankfurter und Bad Nauheimer Zeiten treffen. An der Bande steht mit Andreas Bentenrieder ein ehemaliger Frankfurter DNL-Trainer und auf dem Eis wirken mit Sascha Mader (Frankfurt/Bad Nauheim) sowie Sebastian Gault (Bad Nauheim) ebenfalls zwei Hessen mit. Bei den Crocodiles wird in diesem Testspiel neben den bekannten Ausfällen Martin Sasek, Shane McShea (beide beruflich verhindert) und Toni Maier (Urlaub) diesmal auch Torwart Ilja Doroschenko (beruflich verhindert) sowie Stürmer Philip Roth (Studium) fehlen, dafür wird Verteidiger Markus Odemer sein Saisondebüt geben.

Aus privaten Gründen wird auch Trainer Viktor Dorochtchenko die Reise ins Badische nicht mitmachen. Seine Aufgaben an der Bande wird der langjährige Kapitän und jetzige Co-Trainer Helmut Schulz übernehmen. Die sicherlich schwere Aufgabe, das Darmstädter Gehäuse vor Treffern zu bewahren, wird Torwart-Oldie Olli Schulz übernehmen.

In dieser Woche konnten die Verantwortlichen des RSC Darmstadt weitere Gespräche mit Neuzugängen positiv abschließen. Neben dem bereits feststehenden Verteidiger Stefan Schubert (Eintracht Frankfurt) wurde auch mit seinem Abwehrkollegen Dennis Straube (Young Lions Frankfurt) und Torwart Dennis Jakobi (Young Lions Frankfurt) eine Einigung über ein Engagement für die kommende Saison erzielt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!