Crocodiles am Wochenende gegen Kobras und Elche

Saisonauftakt unter neuem TrainerSaisonauftakt unter neuem Trainer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag steht für die Mannschaft des RSC Darmstadt zunächst die weite Reise in Richtung niederländischer Grenze nach Dinslaken an. Hatte man in den ersten Begegnungen, bis auf Neuss, jeweils neue Mannschaften als Gegner, treffen die Krokodile beim Gastspiel (Spielbeginn 19:45 Uhr) bei den Kobras nun auf einen Verein mit dem man bereits in der Aufstiegsrunde 2006/2007 (noch unter TSG-Flagge) die Schläger kreuzte.

Insbesondere die Anhängerschaft beider Vereine wird das erneute Zusammentreffen freuen, besteht doch seit den damaligen Spielen eine Freundschaft zwischen beiden Fan-Lagern. Wenn das Spiel auf dem Eis läuft, wird aber sicherlich die Freundschaft kurzzeitig ein Ende haben, wobei die Rollen zwischen beiden Mannschaften zunächst klar verteilt sind. Auf der einen Seite der Tabellen-Siebte Dinslaken mit zwei Siegen aus fünf Spielen - in Frankfurt und in Stuttgart (Bietigheim) - und auf der anderen Seite der RSC Darmstadt auf dem letzten Tabellenplatz nach vier Partien. So gehen die Crocodiles wiederum als Außenseiter in die Begegnung, zumal Trainer Viktor Dorochtchenko nicht seinen besten Kader zur Verfügung haben wird. Nummer-1-Torwart Ilja Doroschenko wird voraussichtlich diese Saison nicht mehr zum Einsatz kommen und auch der zweite Stammtorwart Dennis Jakobi kann aus beruflichen Gründen nicht die Reise zu den Kobras antreten. Dafür werden „Oldie“ Oliver Schulz und Juniorentorwart Rouven Kramer ins Spieleraufgebot rücken. Auch in der Defensive muss mit Pascal Jessberger ein Leistungsträger, ebenfalls aus beruflichen Gründen, passen. Darüber hinaus ist die Rückkehr von Markus Odemer (Schulter- und Rückenprobleme) weiterhin offen, ebenso ist der Einsatz von Dirk Beckmann (Schulterprobleme) noch nicht gesichert. Seine Einsatzfähigkeit wird sich erst im Abschlusstraining zeigen. Ob der kanadische Verteidiger Spencer Fowler zum Einsatz kommen kann, ist aufgrund der noch fehlenden Freigabe seines Heimatverbandes fraglich. Zur Verstärkung der lichten Defensivreihen wird deshalb Juniorenspieler Manuel Becker sein Saisondebüt in der Seniorenmannschaft geben. Im Angriffsbereich stehen dagegen alle Spieler weitestgehend gesund und munter zur Verfügung und es besteht die Hoffnung, dass die Stürmer endlich ihre Zurückhaltung vor dem gegnerischen Tor ablegen. Bis auf die Partie in Neuss war in allen Spielen durchaus die Möglichkeit gegeben, die Ergebnisse zumindest freundlicher zu gestalten, alleine die Chancenverwertung lässt bisher zu wünschen übrig.

Am Sonntag wird dann der große Aufstiegsfavorit aus Dortmund sein Gastspiel in der Darmstädter Eishalle abgeben. Der EHC hat bereits vor Saisonbeginn den Aufstieg in die Oberliga Nord als klares Ziel ausgegeben, dementsprechend wurde auch der Kader der Westfalen zusammengestellt. So wurden mit Verteidiger Christian. Franz (Nürnberg, Iserlohn,) und dem früheren Frankfurter Christina Kohmann erfahrene DEL-Kräfte in den Westfalenpark gelockt. Dazu konnte Topscorer Antti Miettinen gehalten werden und die Angriffsreihen noch mit weiteren Topstürmern wie Jiri Svejda (Iserlohn 1b) und Danny Fischbach (Herner EV) verstärkt werden. Für die RSC-Crocodiles wird am Sonntag eine sehr gute Defensivarbeit an erster Stelle stehen, um den Angriffswirbel des NRW-Meisters Einhalt gebieten zu können. An diesem Spiel werden dann auf jeden Fall die am Freitag fehlenden Spieler Dennis Jakobi und Pascal Jessberger teilnehmen können. Spielbeginn in der Darmstädter Eishalle im Nordpark im um 18 Uhr.

Ärger um ausbleibende Sanierung
300 Teilnehmer bei Demo in Timmendorfer Strand

​Am Samstag, 16. Februar, fand eine Demonstration für die Sanierung des Eissport- und Tenniscentrum Timmendorfer Strand mit 300 Teilnehmern statt. Der Protestzug sta...

8:2 gegen Chemnitz
Salzgitter Icefighters besiegen Crashers zum Meisterrunden-Auftakt

​Mit einem Traumergebnis sind die TAG Salzgitter Icefighters am Samstag bei den Chemnitz Crashers in die Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost gestartet. Dabei...

Bürgerbegehren gestartet
Sanierung des Eissport- und Tenniscentrum in Timmendorfer Strand

​Initiatoren wollen rund 800 Unterschriften sammeln, um einen neuen Bürgerentscheid zur Sanierung des Eissport- und Tenniscentrums auf den Weg zu bringen. ...

Auftakt am Samstag
Salzgitter Icefighters starten in Chemnitz die Meisterrunde

​Am Samstag um 16.30 Uhr wird es ernst für die TAG Salzgitter Icefighters. Dann startet die Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost. Für die Stahlstädter geht de...

Acht Teams spielen um den Titel
Nord und Ost: Meisterrunden-Gruppen stehen fest

​Nach Beendigung der Hauptrunden in den Regionalligen Nord und Ost stehen die beiden Meisterrunden-Gruppen fest, in denen der gemeinsame Titelträger ermittelt wird. ...