Crocodiles 1b punkten in WolfsburgCrocodiles Hamburg

Crocodiles 1b punkten in WolfsburgCrocodiles 1b punkten in Wolfsburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Start in das Spiel war mehr als bescheiden. Denn nach genau 31 Sekunden kamen die Hausherren durch ein gekonntes Solo zur Führung. Mit voranschreitender Spielezeit wurde die Hamburger immer stärker und die Crocos schafften es, das Spiel offen zu gestallten. So war es dann mehr als verdient als in der 13. Spielminute der Ausgleich fiel. Torschütze war Yotam Sherf. Leider währte die Freude nur Kurz und genau zwei Minuten später trafen die Gastgeben erneut zur Führung.

Das zweite Drittel war dann ein offener Schlagabtausch mit hoch geklappten Visieren. So schafften es beide Mannschaften nicht ihre gute Defensive zu halten. Und es vielen auf beiden Seiten drei Treffer. Torschützen für die Crocodiles waren Sven Ross, Yotam Sherf und Viktor Rausch.

Also ging es mit einem Spielstand von 5:4 in das letzte Drittel. Nun besannen sich beide Mannschaften wieder auf die Defensive. Jonathan Zorn glich für Hamburg aus. Und auch den erneuten Rückstand parierten die Gäste durch Tim Maier. In der Verlängerung entschied Wolfsburg das Spiel für sich.

Trainer Christian Behncke: „Ich bin stolz auf die Mannschaft. Die Jungs haben sich immer an taktische Vorgaben gehalten und das umgesetzt, was wir im Training erarbeitet haben.“