Christian Czaika zurück im Icedome

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein schwieriges Stück Arbeit mussten die Verantwortlichen des EHC Troisdorf leisten, aber seit gestern Abend ist es amtlich. Christian Czaika geht in der kommenden Saison wieder für die Troisdorf Dynamite auf Torejagd. Damit haben die Dynamite dann auch endlich ihren ersten Neuzugang in der Abteilung Sturm zu vermelden.

Czaika wird wie bereits bei seinem ersten Engagement in Troisdorf mit der Rückennummer 10 auflaufen. Der gelernte Stürmer wechselt von den Saale Bulls aus Halle, mit denen er in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Oberliga schaffte, zurück an den Rotter See. In der abgelaufenen Spielzeit kam er in 47 Spielen auf neun Tore und 14 Assists.

Christian Czaika ist ein Wunschspieler von Trainer Bernd Deske und Spielermanager Christoph Jahns. Aber auch bei den Troisdorfer Fans steht Czaika hoch im Kurs. Aufgrund seiner Schnelligkeit und seiner Spielintelligenz stellt er für das Team eine wichtige Verstärkung der dar und passt persönlich wie spielerisch einwandfrei in das Konzept der Dynamite.

Bereits zum ersten Vorbereitungsspiel am kommenden Samstag in Halle wird Czaika im Kader der Dynamite stehen und dort gleich auf einen Teil seiner alten Kollegen treffen. Neben der Troisdorfer Mannschaft mit Christian Czaika werden sich noch zwei Junioren und ein Gastspieler auf den weiten Weg nach Halle machen.

Plätze für reiselustige Fans sind noch vorhanden und die nötigen Anmeldungen sind nach wie vor auf der Geschäftsstelle der Dynamite möglich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!