Bullogs absolvieren ersten Test

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die „heiße Phase“ in der Vorbereitung des Königsborner JEC auf die am 30. September mit dem Spiel beim ESC Trier beginnenden Regionalliga-Saison startet am Sonntag. Dann bestreiten die Bulldogs ihr erstes Testspiel. Gastgeber ab 19 Uhr ist Ligakonkurrent Dinslakener Kobras.

Seit Mitte August stehen für das Bulldogs-Team zwei Eiseinheiten pro Woche in Hamm auf dem Programm, weitere Eiseinheiten werden zu Saisonbeginn auf der kleinen Bahn in Unna absolviert. Jetzt kommt mit den Testspielen ein wenig Abwechslung in den Trainingsalltag. Gleichzeitig erhalten die insgesamt zehn Neuzugänge im Team die Möglichkeit, sich unter Wettkampfbedingungen auf einander einzustimmen. Wahrscheinlich werden zum Wochenende alle Spielberechtigungen vorliegen.

Trainer Uwe Roosen vor dem Saisonauftakt in Dinslaken: „Dinslaken zählt zum Kreis der Teams, die die Aufstiegsrunde erreichen wollen. Wir betrachten das Freundschaftsspiel in Dinslaken als reinen Test. Mit den ersten Eistrainingseinheiten war ich bereits zufrieden. Alle Spieler sollen ihre Einsätze erhalten, um sich zeigen zu können. Nach heutigem Stand werden wir mit vier Blöcken antreten können. Ich bin gespannt, wie sich mein Team in der neuen Saison entwickeln wird. In den Testspielen werden wir unser neues System einstudieren und das Spiel mit vier Blöcken trainieren. Leider ist dies das einzige Vorbereitungsspiel gegen einen Regionalligisten, weitere Gegner ließen sich leider nicht finden.“

Zu diesem Spiel setzt der KJEC übrigens einen Bus ein. Wer die Bulldogs nach Dinslaken begleiten möchte, kann für einen Unkostenbeitrag von zehn Euro zusammen mit der Mannschaft mitfahren. Abfahrt ist um 16.15 Uhr an der Eissporthalle Unna.