Bulldogs wollen Angstgegner endlich bezwingen

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den Königsborner JEC steht an diesem Wochenende nur ein Spiel in der Regionalliga NRW auf dem Plan. Dieses findet am Freitag statt, dann müssen die Bulldogs auswärts bei den Dinslakener Kobras antreten. Spielbeginn am Niederrhein ist um 19.45 Uhr.

Während es in Königsborn im Moment rund läuft, ist beim Gegner aus Dinslaken noch reichlich Sand im Getriebe. Obwohl man sich während des Sommers mit dem Top-Stürmer Milan Vanek vom Oberliga-Aufsteiger Herner EV 2007 verstärken konnte und die erneute Qualifikation zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Oberliga geplant ist, steht der erhoffte Erfolg noch aus. So gelangen den Dinslakenern aus den bisherigen fünf Begegnungen gerade einmal zwei Siege. Beim EHC Troisdorf gab es einen 5:3-Auswärtserfolg, zuletzt konnte der EC Bergisch Land mit 9:2 aus der Halle geschossen werden. Ein Spiel zuvor gingen die Kobras noch beim Neusser EV mit 2:10 unter. Kurios: Bis zur 30. Minute hatte es noch 1:0 gestanden. Auch gegen die anderen Top-Teams aus Dortmund und Düsseldorf verloren die Kobras, wenn auch in der Höhe nicht allzu deutlich.

Bei KJEC hofft man darauf, das derzeitige Formtief des Gegners ausnutzen zu können, um endlich einen Sieg gegen Dinslaken zu erringen. Denn Dinslaken gehört für die Bulldogs zu den Angstgegnern. Seitdem Königsborn in der Regionalliga spielt, konnte gegen die Kobras kein einziges Spiel gewonnen werden. Zumeist setzte es sogar zweistellige Niederlagen. In dieser Saison soll alles anders werden, denn endlich gehören die Bulldogs nicht mehr zu den Abstiegskandidaten sondern haben sich zu einem ernst zu nehmenden Gegner entwickelt.

Ob Bulldogs-Trainer Willi Tesch am Freitag alle Spieler zur Verfügung stehen haben wird, ist noch offen. Denn verletzungsbedingt wird er vermutlich weiterhin auf Thomas Branz, Daniel Roosen und Patrick Kuchnia verzichten müssen. Ob diese zum Einsatz kommen können, entscheidet sich frühestens beim Abschlusstraining am Donnerstag.

Für dieses wichtige Spiel hofft man beim KJEC auf die lautstarke Unterstützung der eigenen Fans. Daher erhalten diese die Möglichkeit, das Team im Mannschaftsbus zu begleiten. Abfahrt vom Parkplatz der Eissporthalle Unna ist um 16.30 Uhr, der Fahrpreis beläuft sich auf zehn Euro.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!