Bulldogs unterliegen Wölfen mit 5:6 nach Penaltyschießen

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag traf der Königsborner JEC in einem Vorbereitungsspiel auf den ESC Braunlage. Die Harzer Wölfe siegten am Ende glücklich mit 6:5 (1:3, 2:2, 2:0, 1:0) nach Penaltyschießen. Ihre Heimpremiere gaben bei den Bulldogs die beiden Kanadier David Stetch und Derek Picklyk.

Die Gäste erwischten dabei einen Traumstart. Bereits nach neun Sekunden ging Braunlage mit 1:0 in Führung. Die Bulldogs ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Derek Picklyk glich in der zehnten Spielminute mit einem harten Handgelenkschuss aus dem rechten Slotbereich zum 1:1 aus. Danach schied Verteidiger Johann Geddert verletzt aus. Braunlages Neuzugang Pipp erhielt für den unnötigen Bandencheck gegen Geddert eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Thomas Branz erzielte kurz danach, die Stadionuhr zeigte 13:02 gespielte Minuten an, mit einem Schlagschuss die 2:1-Führung. In der 20. Spielminute erhöhte Thomas Frach auf 3:1.

Die Gäste kamen nach der Pause besser ins Spiel und konnten in der 25. und 29. Spielminute zum 3:3 ausgleichen. Nach schöner Vorarbeit von André Kuchnia schoss Daniel Roosen die Bulldogs in der 34. Spielminute mit 4:3 in Führung. Nur eine Minute später erhöhte Igor Cillik sogar auf 5:3.

Im letzten Spielabschnitt gab es zunächst gute Chancen auf beiden Seiten. Insbesondere Unnas Kanadier David Stetch scheiterte dabei zweimal aus aussichtsreicher Position am Braunlager Torhüter. In der 43. Spielminute verkürzten die Harzer Wölfe zum 5:4. Danach drängten die Wölfe auf den Ausgleich, doch die Bulldogs hielten gut dagegen. Braunlage schaffte dennoch den glücklichen Ausgleich. Vier Sekunden vor Schluss zappelte der Puck dann doch noch im KJEC-Gehäuse. Ein möglicher Befreiungsschlag oder eine sichere Scheibenkontrolle, als die Bulldogs Sekunden vorher noch in Scheibenbesitz waren, hätte diesen völlig unnötigen Ausgleich verhindern können.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!