Black Tigers verlieren zweimal zum Auftakt

Black Tigers verlieren zweimal zum AuftaktBlack Tigers verlieren zweimal zum Auftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Kobras war anzumerken, dass sie die ersten Meisterschaftsspiele bereits hinter sich hatten. Jedoch hielt der Moerser Towart Christian Tebbe die Mannschaft gut im Spiel und parierte sogar früh im ersten Drittel einen Penalty. Nach zwölf Minuten war es dann aber doch soweit und Dinslaken konnte mit 1:0 in Führung gehen. Danach ging der GSC sogar mit 3:1 in Führung.; die Treffer erzielten Mackenstein, Spielmann und Erlenghardt. Gegen Ende des zweiten Drittels gab es auf der Seite der Black Tigers aber wieder zuviele unnötige Strafen, sodass Dinslaken mit drei
schnellen Toren kontern konnte. In den letzten 20 Minuten folgte nach kein Ansturm auf das Dinslakener Tor, sondern mehrere überflüssige Undiszipliniertheiten. So kam Moers nur noch zum zwischenzeitlichen 4:5 durch Moesgen.

In Soest präsentierten sich die Tigers deutlich Schwächer als im Derby gegen Dinslaken. Gegen die SEG traf nur Moesgen im letzten Abschnitt für den GSC.
Am nächsten Samstag findet um 20 Uhr das Pokalspiel gegen den Oberligisten Moskitos Essen in Moers statt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!