Black Tigers gewinnen auch das Rückspiel gegen DortmundGSC Moers

Black Tigers gewinnen auch das Rückspiel gegen DortmundBlack Tigers gewinnen auch das Rückspiel gegen Dortmund
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams hatten grippebedingt etliche Ausfälle zu verzeichnen, wobei die Gäste die Mindestantrittsstärke von neun Feldspielern plus Torwart sogar um einen Spieler unterschritten. Regelkonform galt das Spiel somit bereits zu Beginn für die Gastgeber als gewonnen. Dem Spiel tat dies jedoch keinen Abbruch. Beide Mannschaften spielten von Beginn an motiviert und es entwickelte sich eine sehr faire Partie auf beiden Seiten. Den Gästen sollte es vorbehalten sein, den Torreigen in der fünften Minute zu eröffnen. Hierbei nutzten Sie einen Patzer in der Abwehr der Black Tigers und schoben den Puck ins lange Eck. Obwohl Dortmund noch eine Vielzahl von Torchancen hatte, sollte es jedoch bei diesem Ehrentreffer bleiben. In der sechstn Minute glich Michael Kalisch zum 1:1 aus. Nach weiteren Treffern von Marvin Richter (17.) und wieder Michael Kalisch (19.) gingen die Schwarz-Gelben mit einer 3:1-Führung in die erste Pause.

Im Mitteldrittel brauchten die Gastgeber rund neun Minuten, um gegen die munter mit aufspielenden Gäste zu weiteren Treffern zu kommen. Werner Heinrich, Benjamin Spazier und Philipp Grühn bauten die Moerser Führung auf 6:1 aus. Nichts mehr anbrennen ließen die Grafenstädter im letzten Drittel. Pascal Fischer setzte in der 44. Minute den Torreigen fort und markierte das 7:1. Drei weitere Tore sollten noch folgen. Torschützen hierbei waren Felix Meyer-Gücker (53.), Philipp Grühn (54.) und Marvin Richter (58.). Das Spiel endetet 10:1 zugunsten der Black Tigers.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!