Bitburg spielt nur noch in Rheinland-Pfalz

Bären unterliegen mit 3:6Bären unterliegen mit 3:6
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der erfolgreichen Saison 2008/2009 und dem Aufstieg in die Verbandsliga NRW schalten die Offiziellen des EV Bitburg einen Gang zurück und haben am 21. Mai fristgerecht ihre Meldung zur Verbandsligasaison 2009/10 zurückgezogen. Hauptausschlaggebend für die aus sportlicher Sicht bittere Entscheidung war die schlechte Personalsituation im Kader der ersten Mannschaft. Bereits zum Saisonende waren die Bären mit nur maximal zehn Spielern zu den Spielen angetreten, mit dem Wegfall bzw. nur bedingtem Einsatz der Stammspieler Holger Schwinge, Jürgen Berens und Leonhard Föhr verschlimmert sich diese Situation noch. Gespräche mit potenziellen Neuzugängen wurden zwar geführt, jedoch waren diese jeweils mit finanziellen Forderungen gekoppelt, was aber für den EV Bitburg nicht in Frage kommt. Stattdessen spielte der EVB künftig in der Rheinland-Pfalz-Liga.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...