Bernd Arnold wird Trainer in der Bärenhöhle

Bernd Arnold wird Trainer in der BärenhöhleBernd Arnold wird Trainer in der Bärenhöhle
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Spieler durchlief Bernd Arnold zunächst den Augsburger und Kölner Nachwuchs, spielte im Seniorenbereich in Heilbronn um den Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd und in der Regionalliga für den Hennefer EC und, so mancher Fan wird dies noch in Erinnerung haben, auch für den EHC Neuwied.

Als Trainer ist Bernd Arnold bereits seit 1983 tätig, trainierte im Nachwuchsbereich sämtliche Altersklassen und war in den Jahren 1992 bis 1994 beim EHC Neuwied als Manager und Trainer verantwortlich für den damaligen Aufstieg in die Oberliga. Die Jahre 1995 bis 2009 verbrachte er dann allesamt beim Kölner EC und war dort die letzten Jahre als Cheftrainer für das Schüler-Bundesliga-Team zuständig, mit dem er 2006 Deutscher Meister und mehrfach Deutscher Vizemeister wurde, zuletzt in der abgelaufenen Saison 2008/2009. Seit der Saison 2009/2010 arbeitete Bernd Arnold beim Lokalrivalen EHC Troisdorf. Dort baute er innerhalb kurzer Zeit eine schlagkräftige Mannschaft auf, die nach dem Pokalsieg im März 2010 in der abgelaufenen Saison als Vizemeister der Regionalliga für Aufsehen sorgte und hierbei als einziges Team den Frankfurter Löwen Paroli bieten konnte. Troisdorf qualifizierte sich damit für die Oberliga West. Wegen seiner guten Kontakte zum Nachwuchs und der erfolgreichen Arbeit in der abgelaufenen Saison wird vermutet, dass der eine oder andere Spieler Bernd Arnold nach Neuwied folgen wird. Bernd Arnold, bekannt für seine erfolgsorientierte Arbeit, wird nach eigenem Bekunden alles Erdenkliche daran setzen, Neuwied zu einer angesagten Adresse in der Regionalliga NRW zu machen, mit dem Ziel, den treuen Anhängern in naher Zukunft Oberliga-Eishockey präsentieren zu können.

„Ich freue mich sehr über die Zusage von Bernd Arnold. Er passt mit seinem sportlichen Konzept absolut zu unseren Vorstellungen. Seine professionelle sportliche Einstellung auf- und abseits des Eises soll gerade auch jungen, talentierten, Spielern helfen, über Neuwied den Sprung in höhere Ligen zu schaffen. Das Trainingspensum wird sich mit Sicherheit erhöhen und auch den älteren Spielern helfen, wieder ihre ganze Leistungsstärke abzurufen“, so ein zufriedener 2. Vorsitzender, Wolfgang Schneider.

Mit dem scheidenden Trainer, dem Neuwieder Eishockeyurgestein Jens Hergt, wurde diese Maßnahme einvernehmlich abgestimmt. Jens Hergt wird in der kommenden Saison voraussichtlich wieder die Schlittschuhe schnüren und für den EHC aufs Eis gehen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!