Benefizveranstaltung zu Gunsten der Harzer Wölfe

Wölfe verzichten auf Oberliga-TeilnahmeWölfe verzichten auf Oberliga-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein solches Konzert dürfte es in Braunlage noch nicht gegeben haben. Am 16. Februar steigt im Eisstadion am Wurmberg die große Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten der Harzer Wölfe. Unterstützt von Schierker Feuerstein werden ab 17 Uhr gleich drei bekannte Bands für Stimmung sorgen.

Mit dabei sind „Rock’n’Roll Orchester“ aus Magdeburg sowie „Rock Heartz“ aus Wernigerode. Das Highlight dürfte aber der Auftritt der aus Funk und Fernsehen bekannten Gruppe „Die Lichtensteiner“ sein. Musikalisch ist somit für jeden Geschmack etwas geboten. Doch auch optisch dürfte das Event ein Volltreffer werden, schließlich hat auch die „Schierker Feuerstein Dance Group“ zugesagt. Dank des bekannten DJ-Teams „Kluck & Lorenz“ wird es auch in den Umbaupausen ordentlich zur Sache gehen!

Neben den Show-Acts sind noch weitere Aktionen geplant. Extra für die jüngsten Gäste wird übrigens das Spielmobil der Sportjugend Wernigerode im Stadion Station machen. Der Eintrittspreis für die Benefizveranstaltung beträgt nur fünf Euro, für Kinder bis 12 Jahren ist der Eintritt sogar frei. Einlass ist ab 16 Uhr.

„Der ganze Abend ist nur dank Schierker Feuerstein und deren reichhaltiger Kontakte möglich. Unser großer Dank gilt daher Schierker Feuerstein“, berichtete Wölfe-Obmann Bernd Wohlmann. Doch auch der Kurbetriebsgesellschaft Braunlage gebührt ein herzlicher Dank, schließlich stellt die KBG das Wurmbergstadion kostenlos zur Verfügung. „Ganz herzlich möchten wir uns auch bei Karin und Heinz Szeppat vom Café Eisstadion bedanken. Zu Gunsten der Harzer Wölfe verzichten sie bei der Veranstaltung auf die Schankrechte“, freute sich Wohlmann. So werden während der Konzerte die Spieler der Harzer Wölfe hinter den Theken stehen und für die Versorgung der Besucher sorgen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!