Bei den Kobras ist ein Sieg Pflicht

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kobras sind tot, es leben die Kobras. Die Adaption der Heroldsformel in Bezug auf das Dinslakener Eishockey bringt es auf den Punkt. Nachdem der EC Dinslaken Kobras bereits seit längerer Zeit mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, wurde nun bei einer Mitgliederversammlung beschlossen, für den bestehenden Verein Insolvenz anzumelden. Um das sportliche Aus mitten in der laufenden Saison zu verhindern, wurde prompt ein Nachfolgeclub gegründet, der fortan unter dem Namen DEC 2009 die laufenden Geschäfte übernehmen und ein Fortbestehen der Mannschaften sichern soll.

Auf das Regionalliga-Match des Königsborner JEC am Freitag soll diese Entwicklung indes keine Auswirkungen haben. Das Spiel wird wie geplant um 20 Uhr in der Dinslakener Eissporthalle ausgetragen. Abzuwarten bleibt, ob die derzeitige Entwicklung Auswirkungen auf die Mannschaftsleistungen des der Kobras haben wird. Obwohl es niemand den Dinslakenern wünscht, den Bulldogs käme dies gerade gelegen. Zum einen sind die Kobras mit zwei Punkten Rückstand der stärkste Verfolger der Bulldogs, zum anderen möchte sich der Königsborner JEC für die unnötige 2:4-Pleite im Hinspiel revanchieren.

Nachdem die Bulldogs zuletzt wieder gute Leistungen gezeigt haben, sieht man sich für das Match am Freitag gerüstet. Ein Sieg ist für den KJEC aber auch Pflicht, möchte man den Abstand zu den Verfolgern wieder vergrößern.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!