Beachboys überwinden Mini-Krise

Gemeinderat Timmendorf will Eishalle schließenGemeinderat Timmendorf will Eishalle schließen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem rabenschwarzen Freitagabend von Adendorf rehabilitierte sich der EHC Timmendorfer Strand 06 gegen den Hamburger SV vor 558 Zuschauern mit 6:1. Die Beachboys dachten wohl noch an diese herbe Pleite, denn bereits nach 22 Sekunden überwand Benjamin Poppitz Goalie Björn Reinke zum 0:1. Die Zuschauer waren geschockt. Doch die Timmendorfer steckten den Führungstreffer der Gäste bemerkenswert gut weg. Rino Schroeder konnte per Direktabnahme nach einem Pass von Korbinian Witting in der 3. Spielminute ausgleichen. Eine Minute später gelang Vincent Harmstorf mit einem klasse Short-Hander das 2:1. In der 9. Spielminute sorgte in Überzahl Korbinian Witting für die Vorentscheidung zum 3:1. Hamburg baute nach starkem Beginn, sehr stark ab. Das 4:1 erzielte erneut Korbinian Witting nach dem er die gesamte Hamburger Abwehr umkurvt in der 12. Spielminute hatte. Zwei Pfostenschüsse rundeten das starke Anfangsdrittel der Beachboys ab, Michael Mai traf den Innenpfosten und Julian Harmstorf den linken Pfosten. In der 22. Spielminute zog Moritz Meyer von rechts in die Mitte und machte mit einem sauberen Rückhandschuss das 5:1. Vincent Harmstorf setzte den Schlusspunkt zum 6:1 in der 37. Spielminute. Im Schlussdrittel fehlte beiden Mannschaften die Kraft und das Spiel verflachte. Die einzige nennenswerte Szene war ein Pfostenschuss von Korbinian Witting nachdem ihn Erich Dumpis mustergültig bedient hatte.

Gästecoach Ervin Materna sagte auf der Pressekonferenz: „Das Spiel wurde im ersten Drittel entschieden. Ich bin nicht unzufrieden. Meine Mannschaft hat bis zum Schluß geackert.“

Coach Henry Thom: „O Gott, es geht schon wieder los wie in Adendorf. Respekt vor meiner Mannschaft wie schnell sie es weggesteckt haben und immer wieder Druck gemacht haben. Im letzten Drittel hat beiden Mannschaft die Kraft gefehlt.“

Tore: 0:1 (0:22) Benjamin Poppitz, 1:1 (2:18) Rino Schroeder (Korbinian Witting), 2:1 (03:28 )Vincent Harmstorf SH 4-5, 3:1 (08:27) Korbinian Witting (Erich Dumpis) PP 5-4, 4:1 (11:21) Erich Dumpis (Korbinian Witting) , 5:1 (22:37) Moritz Meyer, 6:1 (36:57) Vincent Harmstorf. Strafen: Timmendorfer Strand 12 + 10 (Marcus Klupp), Hamburg 12. (lb)


Eishockey + MagentaSport = ❤️
Erlebe alle Spiele der 30. PENNY DEL Saison live bei @MagentaSport! 📺🤝
Alle Spiele der Champions Hockey League 🏒 LIVE & EXKLUSIV auf Sportdeutschland.TV! ⛸️
👉 zum Streaming-Pass
Jetzt die Hockeyweb-App laden!