Beachboys deklassieren den Erzrivalen

Gemeinderat Timmendorf will Eishalle schließenGemeinderat Timmendorf will Eishalle schließen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eindrucksvoll nahmen die Beachboys Revanche für das verlorene Derby gegen den Adendorfer EC im Januar. Die Strandjungs deklassierten den AEC vor 435 Zuschauern am Ostseestrand mit 10:1 (4:0, 3:1, 3:0).

Von Beginn an zeigten die Beachboys, wer der Herr im Hause ist und erzielten innerhalb der ersten Spielminute durch Jason Horst und Korbinian Witting gleich zwei Tore. Jeff Maronese und wiederum Witting legten noch im ersten Spielabschnitt zwei weitere Treffer nach, sodass es mit einer deutlichen 4:0-Führung für den EHCT in die erste Pause ging.

Auch im zweiten Drittel wurde dort weitergemacht, wo im ersten aufgehört worden war: Marcus Klupp, Alexandre Santos und „Korbi“ Witting mit einem sehenswerten Bauerntrick in Unterzahl erzielten Treffer für die Gastgeber. Star-Goalie Michal Marik im Tor der Gäste war mit der Leistung seiner Mannschaft so unzufrieden, dass er zwischenzeitlich eine zehnminütige Disziplinarstrafe kassierte. Adendorfs Treffer durch Denny Böttger war nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Im Schlussdrittel sorgten Patrick Saggau, David Rutkowski und der an diesem Abend überragende Witting dafür, dass es wie am Freitagabend zweistellig wurde. Einen so deutlichen Derbysieg hat es lange nicht mehr gegeben. Torschützen für die Beach Boys: Korbinian Witting (4 Treffer; 3 Vorlagen), Jason Horst, Marcus Klupp, Jeff Maronese, David Rutkowski, Patrick Saggau und Alexandre Santos.

Mit diesen beiden deutlichen Siegen mischen die Strandjungs weiterhin im Play-Off-Rennen mit. Am kommenden Wochenende wird eine Vorentscheidung um die vorderen Plätze fallen, denn es stehen zwei Duelle gegen den direkten Konkurrenten aus Braunlage an. Die Harzer überraschten am Sonntagabend mit einem Sieg beim großen Favoriten aus Rostock. Wollen die Beachboys in die Play-Offs, müssen sie das direkte Duell gegen Braunlage für sich entscheiden. Das Spiel in Braunlage findet am Freitag (26.02.) um 20 Uhr statt, das Rückspiel im ETC am Sonntag (28.02.) beginnt um 19 Uhr. Spannendes Eishockey ist garantiert und Kinder bis zwölf Jahre haben wie immer freien Eintritt. (ks/lb)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!