Beach Devils Timmendorf reisen an den WurmbergHeimspiel für Harzer Falken

Harzer falkenHarzer falken
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der laufenden Saison trafen beide Mannschaften bereits zweimal aufeinander. Beide Spiele konnten die Harzer Falken für sich entscheiden. Die Harzer gewannen mit 8:3 an der Ostsee und im heimischen Wurmbergstadion konnten die Falken mit 10:1 gewinnen. Aktuell sind die Beach Devils auf dem fünften Tabellenplatz mit 15 Punkten. Aufgrund einiger positiven Coronafälle im Team konnte die Mannschaft von der Ostsee die letzten Partien nicht absolvieren. Nun sind alle Spieler wieder gesund und dem Aufeinandertreffen am Freitag steht nichts mehr im Weg. Topscorer der Timmendorfer ist Kenneth Schnabel, der in 13 Saisonspielen elf Tore und elf Vorlagen erzielen konnte.

Verpassen werden die Partie allerdings Marcel Deich und Max Droick. Deich hat sich beim Training verletzt und Droick wurde aufgrund der Matchstrafe aus dem Spiel in Salzgitter für fünf Spiele gesperrt. Droick wird am 6. Februar beim Auswärtsspiel in Salzgitter wieder auf dem Eis stehen.

Des Weiteren können die Harzer Falken einen Neuzugang präsentieren. Mit dem 20-jährigen Edwin Boos kommt ein neuer Stürmer nach Braunlage. Boos spielte zuletzt für die DNL3-Mannschaft der Grizzlys Wolfsburg. Ob Boos schon am Freitag für die Harzer Falken auflaufen kann, wird sich kurzfristig entscheiden, da noch nicht alle erforderlichen Pass Angelgelegenheiten geklärt sind.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!