„Barney“ wieder im Kobradress

„Barney“ wieder im Kobradress„Barney“ wieder im Kobradress
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kleine mit dem großen Kämpferherzen kommt vom letztjährigen Regionalligameister Herner EV, bei dem er nach seinem letzten Engagement in Dinslaken eine einjährige Stippvisite machte. Getreu dem Motto „Alter schützt vor Leistung nicht“ konnte der inzwischen 42-jährige Routinier seine Leistung auch im letzten Jahr konservieren und stellte in der Hauptrunde die Kobra-Defensive ein ums andere Mal vor Probleme.

Wenn er dieses Potential auch in der kommenden Saison abrufen kann, kann „Barney“, wie er gerne in Mannschaftskreisen genannt wird, zum Führungsspieler des Tsvetkov-Teams werden.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!