Bären zu Gast beim EC Bergisch Land

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag kommt es für den EHC Neuwied zur zweiten Begegnung in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga NRW. Die Bären sind ab 20 Uhr zu Gast beim EC Bergisch Land in Solingen. Nach der 2:7-Auftaktniederlage in Königsborn kann Trainer Arno Lörsch wieder auf seinen vollen Kader zurückgreifen. Mit Dennis Kobe und Stefan Petry stehen wieder beide Top-Scorer zur Verfügung. Zudem wurde in dieser Woche der Kader um zwei weitere Spieler erweitert. Mit sofortiger Wirkung wechseln Ralf Hafeneger und Marc Blumenhofen von Bergisch Land in die Deichstadt. Sollten alle Formalitäten bis Sonntag erledigt sein, könnten beide Spieler bereits gegen ihren alten Verein mit am Start sein.

Der EC Bergisch Land hat sich den Klassenerhalt als Ziel gesetzt. Dazu wurde in dieser Woche ein neuer Trainer verpflichtet. Ab sofort wird Josef Spychala die Geschicke der Raptors leiten. Der ehemalige Damen-Nationaltrainer war unter anderem schon in Neuss und Moers als Coach aktiv. Zusätzlich stößt der Stürmer Julian Camann zum Kader. Er wird allerdings am Sonntag auf Grund einer Sperre noch nicht spielberechtigt sein.