Bären wollen den Klassenerhalt perfekt machen

Bären wollen den Klassenerhalt perfekt machenBären wollen den Klassenerhalt perfekt machen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch Trainer Jens Hergt ist für die kommende Partie zuversichtlich. Musste er im Hinspiel noch mit einem Mini-Kader in Iserlohn antreten, kann er nun wieder auf die zuletzt gesperrten Alexander Bill und Michal Tomasik, sowie den wieder genesenen Marc Blumenhofen und Alexander Rodens bauen.

„Iserlohn spielt ein schnelles und gefährliches Eishockey. Doch mit der Einstellung und Leistung aus dem Hinspiel sollten wir in der Lage sein, dieses Spiel für uns zu entscheiden“, so der Coach. Für die Neuwieder Fans wird diese Partie auch die letzte Möglichkeit, ihr Team in dieser Saison noch einmal zu sehen. Nach diesem Spiel ist die Saison, zumindest für die 1. Mannschaft des EHC Neuwied, beendet. Spielbeginn ist am Freitag, 25. März, um 20 Uhr. Der Eintritt im Neuwieder Ice-House beträgt für Erwachsene 5 €, alle andere Gäste zahlen 2,50 €.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...