Bären treffen auf Herford und Darmstadt

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend kommt es zum Aufeinandertreffen zweier altbekannter Teams. Mit dem Herforder EV kommt eine Mannschaft nach Neuwied, die noch vor zwei Jahren in der Verbandsliga dem EHC Neuwied alles abgefordert haben. Durch den dritten Platz in der abgelaufenen Verbandsligasaison sind die Gäste nun auch im Regionalligawettbewerb angekommen. Die bisherigen Auftritte lassen sich dabei durchaus sehen.

Mit Siegen gegen die Young Lions aus Frankfurt (6:5), Bergisch Gladbach (4:3 n.P.) und dem Grefrather EC (7:5), sowie einer knappen Niederlage gegen den EHC Troisdorf (3:5), stehen die Herforder derzeit auf Rang 3 der Tabelle. Im letzten Gastspiel in Neuwied im November 2008 mussten sich die Ice Dragons nur mit einem knappen 3:4 geschlagen geben. Mit einer gesunden Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern ist dieser Mannschaft im Verlauf der Saison durchaus noch mehr zuzutrauen.

Die Bären hingegen gehen durch die beiden Siege gegen Frankfurt und Bergisch Gladbach gestärkt und selbstbewusst in diese Partie. Bislang muss Trainer Markus Fischer lediglich auf Daniel Niestroj verzichten, dem in dieser Woche die Weißheitszähne gezogen wurden. In der dieser Begegnung wollen die Bären wieder unter Beweis stellen, dass es im Icehouse für die Gäste nur schwer etwas zu holen gibt. Somit kann man erneut eine spannende Partie erwarten. Spielbeginn im Neuwieder Icehouse ist am Freitag um 21 Uhr.

Am Sonntag geht es für die Bären zum ersten Auswärtsspiel auf Reisen. Ziel ist Darmstadt, wo der EHC gegen den RSC auch auf fremden Eis die Punkte einfahren will. Für die Darmstädter gab es in ihren bisherigen vier Spielen noch nicht viel zu holen. Gegen Grefrath (1:10) und Ratingen (1:5) mussten sie empfindliche Niederlagen einstecken, gegen Bergisch Gladbach (3:8) und Troisdorf (3:6) jedoch konnten sie das Ergebnis noch in Grenzen halten. Dabei war in den letzten Begegnungen schon eine Leistungssteigerung zu erkennen. Der EHC Neuwied wird dieses Spiel keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen und konzentriert zu Werke gehen. Spielbeginn in Darmstadt ist am Sonntag um 18 Uhr.

Beim EHC Neuwied sind die Vorbereitungen auf die Saison 2010/11 bereits im vollen Gange. So wurden die Verträge mit Daniel Walther und Andreas Halfmann verlängert. Eine Änderung im Spielplan gibt es auch zu vermelden. Auf Antrag vom ESV Bergisch Gladbach wird die geplante Begegnung am 13. Februar in Bergisch Gladbach auf den 27. März verschoben. Damit bestreiten die Bären ihr letztes Saisonspiel, wie so oft in den letzten Jahren, erneut bei den Realstars.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!