Bären siegreich

Bären unterliegen mit 3:6Bären unterliegen mit 3:6
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bären kehren mit den ersten drei Punkten in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga NRW vom Auswärtsspiel in Lippstadt zurück. Der EV Bitburg setzte sich bei Kristall Lippstadt mit 5:3 (1:2, 2:0, 2:1) durch.

Wie gewohnt hatten die Bären im ersten Drittel ihre Schwierigkeiten in die Partie zu kommen und die dreieinhalbstündige Busfahrt aus den Beinen zu schütteln. Somit musste man nach rund fünf Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Kurz darauf konnte der EVB aber ausgleichen, geriet aber erneut in Rückstand. Nach der Pause lief es weitaus besser für die Bären und die Lippstädter konnten nur selten durch Konter gefährlich werden. Aus zahlreichen Torchancen fanden nur zwei Scheiben den Weg ins Tornetz und mit einer knappen 3:2-Führung konnte Bitburg etwas beruhigter in die letzte Pause gehen. Der letzte Spielabschnitt zeigte ein ähnliches Bild, der EVB machte das Spiel, vergab wieder zahlreiche Chancen. Stefan Wankens Pass erreichte zwar nicht seinen Adressaten Nico Rietz, dafür aber den Schlittschuh des Torhüters und somit hieß es dann endlich 4:2 für die Bären. Noch im gleichen Wechsel konnte wiederum Stefan Wanken im Alleingang einnetzen. Kurz vor Schluss musste man in Unterzahl noch den Gegentreffer zum 3:5 Endstand hinnehmen. Die Tore erzielten Stefan Wanken (2), Lukas Golumbeck, Nico Rietz und Marco Hillgärtner.