Bären reisen zum Rückspiel nach Herford

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur eine Woche nach dem 9:5-Erfolg des EHC Neuwied gegen den Herforder EV, reisen die Bären nun zu den Ice Dragons. Nach dem Hinspiel haben die Herforder noch eine Rechnung offen und wollen auf eigenem Eis und mit ihren Fans im Rücken das Ergebnis zu ihren Gunsten gestalten. Für den EHC Neuwied hingegen hieß es in dieser Woche, das Spiel vom letzten Sonntag in Darmstadt aufzuarbeiten und sich auf die bevorstehende Begegnung zu konzentrieren. Im Vergleich zum Darmstadtspiel kehrt Christian Czaika nach seiner Sperre wieder zurück ins Team. Auch Daniel Niestroj könnte nach seiner Zahn-OP wieder einsatzbereit sein. Trainer Markus Fischer weiß, dass in Herford eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich ist. Dabei vertraut er seiner Mannschaft und rechnet damit, den einen oder anderen Punkt mit nach Hause bringen zu können. Mit einem Sieg würden die Bären weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze halten, bevor es dann eine Woche später gegen die bislang ungeschlagenen Troisdorfer um die Tabellenführung gehen könnte. Doch zunächst gilt es am Freitag um 21 Uhr „Im Kleinen Feld“ Punkte einzufahren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!