Bären bereit für Revanche

Bären unterliegen mit 3:6Bären unterliegen mit 3:6
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der klaren Niederlage im Vorbereitungsspiel vor drei Wochen in Aachen ist der EV Bitburg nun bereit zur Revanche. Nach vier guten Trainingseinheiten und dem Auftaktsieg gegen den EHC Wesel blickt Headcoach Sascha Syré zuversichtlich auf das erste Auswärtsspiel am Freitag gegen den EEV Eschweiler.

Für die Grizzlies aus Eschweiler ist die Partie das erste Punktspiel der Saison, gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Bitburg sollte es also nicht an Motivation mangeln. Aber auch die Bären sind heiß auf die Revanche, nachdem man im Vorbereitungsspiel zwar eine gute Leistung zeigte, sich aber mit 3:8 geschlagen geben musste. Die fehlende Eisvorbereitung war sicher einer der Hauptgründe für die Niederlage, jetzt gibt es für das Auswärtsspiel keine Ausreden mehr, Ziel sind ganz klar drei weitere Punkte für den EVB.

Unklar ist derzeit noch ob Neuzugang Helmut Thurner spielberechtigt ist, der Österreicher, zuvor aktiv in Klagenfurt, wird in dieser Saison als weiterer Verteidiger den Kader des EV Bitburg verstärken.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!