Bad Nauheim verliert Spitzenspiel in LauterbachRoten Teufel Bad Nauheim 1b

Bad Nauheim verliert Spitzenspiel in LauterbachBad Nauheim verliert Spitzenspiel in Lauterbach
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Lauterbach war uns mit dreieinhalb Blöcken einfach physisch überlegen“, sagte RT-Spielertrainer Martin Williams nach dem Spiel. „Mit unseren zwölf Feldspielern, von denen einige angeschlagen in das Match gingen, konnten wir einfach nicht dagegen halten. Das soll aber keine Ausrede sein, im Rückspiel versprechen wir den Luchsen einen heißen Tanz, wenn wir dann komplett antreten können“, so der frühere DEL-Profi.

Die Gastgeber gingen schnell nach vier Spielminuten mit 2:0 in Führung und stellten somit die Weichen vorzeitig auf Sieg. Die Gäste probierten alles, doch es fehlte auch ein wenig das so oft zitiere Schussglück, um dem Gegner entsprechend Paroli bieten zu können. Im zweiten Abschnitt legten die Vogelsberger weiter vor, die Kurstädter gaben sich jedoch nicht auf und kamen immerhin nach zwei Dritteln noch einmal auf 5:8 heran. Im Schlussabschnitt machten die Luchse dann jedoch alles klar und führen somit weiter ungeschlagen die Tabelle an. Die Roten Teufel haben ein Spiel weniger absolviert und müssen die Lauterbacher im Rückspiel somit deutlich schlagen, will man den direkten Vergleich für sich entscheiden. Noch stehen vier Spiele für die Wetterauer aus, es bleibt also trotz der heutigen Niederlage spannend. Das nächste Spiel bestreitet das Hessenliga-Team am kommenden Sonntag, 17. Februar, ab 18.30 Uhr beim EV Wiesbaden, den man zum Auftakt der Endrunde deutlich mit 9:2 besiegen konnte.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!