Auswärtsspiel in eigener Halle

EGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen FrankfurtEGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem spielfreien Wochenende steht für die EG Diez-Limburg am kommenden Sonntag, 16. November, die nächste Aufgabe an. Wenngleich es für den aktuellen Tabellenführer der Gruppe B der Landesliga Hessen laut Spielplan ein Auswärtsspiel ist, so braucht das Team von Trainer Holger Pöritzsch keine Reisestrapazen auf sich zu nehmen: Um 19.30 Uhr kommt es in der Eissporthalle am Heckenweg zum Derby gegen den ebenfalls in Diez beheimateten ERC Pohlheim. Dessen Mannschaft dürfte doppelt motiviert sein, geht es schließlich nicht nur um die Vormachtstellung in der Diezer Eissporthalle, sondern auch um Wiedergutmachung. Immerhin gewann die EGDL vor genau vier Wochen ein Vorbereitungsspiel zwischen beiden Teams trotz mittelmäßiger Leistung am Ende doch deutlich mit 11:4.

„Ich gehe davon aus, dass die Halle fest in der Hand unserer Fans sein wird. Jetzt ist die Mannschaft gefordert, endlich auch mal vor heimischer Kulisse ihr wahres Gesicht zu präsentieren, so wie zuletzt beim überragenden 17:0-Sieg in Darmstadt“, so Pöritzsch, der fest an den dritten Sieg im dritten Spiel glaubt. Allerdings wird er auch gegen Pohlheim nicht aus dem Vollen schöpfen können, da eine Grippewelle in der vergangenen Woche gleich mehrere Spieler außer Gefecht gesetzt hat. „Definitiv ausfallen wird weiterhin René Czajka, den Rest werden die noch verbleibenden Trainingseinheiten bis zum Spiel am Sonntag zeigen“, ist der Coach aber optimistisch, auch beim Derby gegen Pohlheim eine schlagkräftige Truppe aufs Eis schicken zu können. Der Eintritt zum Spiel ist frei.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!