Auf Grefrath folgt eine Spätschicht

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die 1b-Mannschaft der Ratinger Ice Aliens steht wieder eine Wochenende mit zwei Spielen an. Am Freitag kommen die Panther aus Grefrath zum zweiten Heimspiel der Pokalrunde an den Sandbach. In der Hauptrunde konnten die Aliens in Grefrath mit 4:2 gewinnen, mussten auf eigenem Eis jedoch eine 4:8-Schlappe hinnehmen. Zurzeit läuft es für die Panther aber ähnlich schlecht wie für die Aliens. Mit einem mehr ausgetragenen Spiel und drei Punkten mehr, stehen sie in der Tabelle einen Platz vor Ratingen. Die letzten drei Spiele, alle gegen Regionalligisten, gingen och verloren. Auch gegen Herford wurde verloren, so dass eine genaue Standortbestimmung im Vergleich gegen die Ice Aliens sehr schwierig ist. Die Panther sind für ihre robuste Spielweise bekannt, und auch mit einem kleinen Kader auf fremdem Eis sind sie stets gefährlich. Im Kampf um einen höheren Tabellenplatz ist ein Sieg für die Truppe von Janusz Wilczek Pflicht. Es bedarf also wieder einer gehörigen Portion Konzentration und Willensstärke, um dieses Ziel zu erreichen.

Am Samstag geht es dann wieder einmal zur Spätschicht nach Herford. Die Herforder sind die Mannschaft der Stunde, haben sie doch mittlerweile den zweiten Tabellenplatz erklommen.Der letzte Sieg gelang mit 8:2 gegen die Neuwieder Bären und kam in dieser Deutlichkeit selbst für die Ice Dragons überraschend. Anscheinend haben sie die latente Schwäche im zweiten Drittel abbauen können, die Abwehr steht gut und geht konzentriert zu Werke. Doch der HEV ist ein Gegner, der den Ice Aliens liegt. In den bisherigen Spielzeiten gab es stets hochwertige und spannende Spiele zu sehen. Die letzte Begegnung in der abgelaufenen Hauptrunde konnte Ratingen in Herford knapp mit 6:5 gewinnen und auch dieses Spiel war Spannung pur. Die Ice Aliens brauchen sich also nicht zu verstecken. Erstes Bully gegen die Nierspanther am Freitag ist um 20 Uhr am Sandbach - der Eintritt ist frei. In Herford geht es am Samstag um 21 Uhr los.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!