Auf dem Weg zu einer SG in der Lausitz

300 Teilnehmer bei Mahnwache vor Nieskyer Rathaus300 Teilnehmer bei Mahnwache vor Nieskyer Rathaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide haben in der vergangenen Saison die Verbandsliga Nordost dominiert. Beide sind sie in die Regionalliga Nordost aufgestiegen – nun wollen sie gemeinsam an den Start gehen, die Nachbarvereine ELV Niesky und ES Jungfüchse Weißwasser. Einen Antrag, als Spielgemeinschaft in der Regionalliga spielen zu dürfen, haben die beiden Clubs schon gestellt. „Wir warten noch auf eine Antwort der Ligenleitung“, sagte ELV-Präsident Bernd Funke. „Es sieht ganz gut aus“, erklärte auch Ligenleiter Torsten Kluin. Doch bevor die Bestätigung des Verbandes nicht vorliegt, können die beiden Vereine noch nicht ins Detail gehen. Schließlich geht es auch darum, dass die Weißwasseraner Spieler in die erste Mannschaft, die in der 2. Bundesliga beheimatet ist, hochspielen können. „Da wollen wir abwarten, werden aber in der kommenden Woche nachstoßen.“ Daher sind noch einige Einzelheiten der geplanten Spielgemeinschaft unklar. „Wir sind zumindest so weit, sagen zu können, dass der Hauptspielort Niesky sein wird“, sagte Funke. Aber selbst über den Namen der SG wurde noch nicht eingehend gesprochen. Tornado Niesky/Weißwasser wäre eine Möglichkeit. „Es ist auf jeden Fall sinnvoll, dass wir kooperieren“, sagt Funke. Fehlt also nur noch die offizielle Bestätigung der Ligenleitung. (the)

Erfahrung für den Rautensturm
Benjamin Hanke kommt zum Hamburger SV

​Wichtige Personalie bei der Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV: Mit dem 28-jährigen Mittelstürmer Benjamin Hanke hat ein erfahrener Scorer seine Zusage gegebe...

Vier Weltmeisterschaften im Nachwuchsbereich
Niek van der Meulen verteidigt für den EC Nordhorn

​Nach der Sommerhitze geht es weiter, der EC Nordhorn treibt seine Kaderplanungen voran: Der gebürtige Niederländer Niek van der Meulen verstärkt in der kommenden Sa...

Insolvenz des EHC Timmendorfer Strand 06
Retter-Team plant neuen Gesamtverein in Timmendorfer Strand

​Der EHC Timmendorfer Strand 06 muss nun doch Insolvenz anmelden. Ein Retter-Team will nun einen neuen Verein gründen. Dazu hat die Gruppe eine Mitteilung herausgege...

Wiedersehen macht Freude
Dominic Steck kehrt zum Hamburger SV zurück

​Er war eine der positiven Erscheinungen in den zwei letzten Oberliga-Jahren des Hamburger SV und bildete mit Kapitän Marcel Schlode ein verlässliches Verteidigerges...

Erste Kontingentstelle besetzt
Mikhail Berezhnoi verlängert beim EC Nordhorn

​Trotz beinah tropischer Temperaturen geht die Kaderplanung beim EC Nordhorn weiter voran – Mikhail Berezhnoi verlängert in Nordhorn und besetzt damit die erste Kont...