Auf „Bärenjagd“ nach Aachen

Auf „Bärenjagd“ nach AachenAuf „Bärenjagd“ nach Aachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu unterschiedlich sind die bisherigen Saisonverläufe. Schon im Hinspiel am Gysenberg unterlag die Mannschaft von Trainer Andreas Bentenrieder in einer mehr als einseitigen Partie dem HEV mit 0:15. Eine Wiederholung eines so deftigen Ergebnisses möchten die Grizzlies vermeiden und werden sich dementsprechend für eine eher defensivere Taktik entscheiden. Für die Gysenberger gilt es also die Chancen zu nutzen, um den mitgereisten Fans sichere drei Punkte zu schenken. Es werden die Einzigen an diesem Wochenende sein, da der Sonntag für den HEV wieder spielfrei ist. Erst am kommenden Sonntag geht für den HEV im Liga-Alltag weiter. Dann geht die Reise nach Darmstadt zum Tabellenfünfnten der Regionalliga West.

Die Begegnung wird vom Aachener Net-Radio übertragen. Ab 20.30 Uhr können sich alle Herner Eishockey-Anhänger unter www.dajura.com über das Geschehen am Tivoli informieren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!