Auch zweites Hamm-Spiel verloren

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Heimniederlage am Freitag gingen die Ratinger Ice Aliens auch bei Lippe Hockey Hamm als Verlierer vom Eis. Am Sonntagabend siegten die Westfalen mit 5:3 (1:1, 1:0, 3:2). Nach dem 1:0-Führungstreffer durch Benjamin Hanke (16.), dauerte es bis zur 55. Minute, bis die Aliens endlich wieder ins Tor trafen. Zahlreiche Chancen blieben zuvor ungenutzt. Aber wie schon am Freitag, kam der Schlussspurt beim Spielstand von 4:1 zu spät. André Wilmshöfer und Gerhard Engler, der die beiden anderen Tore vorbereitet hatte, waren für die Ratinger erfolgreich.

Nach der erneuten Niederlage ist auch das Minimalziel, Platz drei in der Verbandsliga NRW zu sichern, in Gefahr. Hamm hat die Aliens durch die beiden Siege verdrängt. Der dritte Platz wäre wichtig, falls ein Team in die Aufstiegsrunde nachrückt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!