Auch im vierten Spiel keine Punkte

Grizzlies gewinnen klar gegen WiehlGrizzlies gewinnen klar gegen Wiehl
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im dritten Heimspiel am Aachener Tivoli konnten die Euregio Grizzlies erneut nicht dominieren und mussten sich gegen den TuS Wiehl in der Landesliga NRW mit 2:5 geschlagen geben. Das Spiel der Grizzlies begann erneut verhalten. Beide Mannschaften tasteten sich im ersten Drittel regelrecht ab. Dennoch konnten sich die Gäste ein leichtes Übergewicht erspielen und gingen glücklich aber nicht unverdient mit 1:0 in Führung.

Auch im zweiten Drittel waren es die Gäste, die besser ins Spiel fanden. So baute Wiehl seinen Vorsprung in der 23. und 28. Minute auf 3:0 aus. Ein völlig anderes Bild bot sich dann im letzten Drittel. Die Grizzlies begannen, sich zwingende Chancen zu ertrotzen, und schnürten die Pinguine aus Wiehl ein. Belohnt wurden die Mühen durch Tore von Steve Goldacker und Daniel Capek. Allerdings konnte auch Wiehl im Nachschuss einen weiteren Treffer erzielen. Trotz weiterer drückender Überlegenheit gelang es in der Folge nicht mehr einen weiteren Treffer zu erzielen. Statt dessen gelang den Gästen noch das Empty-Net-Goal ins verwaiste Gehäuse von Goalie Christoph Golksder welcher das Eis zugunsten eines weiteren Feldspielers verließ.

Am kommenden Wochenende haben die Grizzlies in Wesel und Bitburg zwei Auswärtsspiele zu bestreiten und hoffen auf Wiedergutmachung für die ersten beiden Partien. Nach Bitburg wird am Sonntag, 16. November, ein Bus fahren, in welchem Interessierte die Mannschaft begleiten können. Der Fahrpreis beträgt zehn Euro pro Person. Treffpunkt an der Tivoli-Eissporthalle ist um 14.30 Uhr. Es wird um Anmeldung im entsprechenden Bereichs des Forums (http://forum.eev-grizzlies.de/) gebeten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!