Auch Cohut und Rinke verlängern beim HEV

Auch Cohut und Rinke verlängern beim HEVAuch Cohut und Rinke verlängern beim HEV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Cohut lernte das Eishockeyspielen in der Talentschmiede der Düsseldorfer EG. Über Ratingen und Kaufbeuren kehrte der 18-Jährige letzte Saison zurück in seine Heimatstadt. Der Youngstar kam dabei auf zwei Treffer und drei Vorlagen. In der Junioren-Mannschaft des HEV lief es da schon besser: In acht Spielen brachte er die Scheibe zehn Mal im gegnerischen Tor unter und bereitete sieben Treffer seiner Mannschaft selber vor. „Ich fühle mich in Herne super wohl. Die Playoffs haben mir unheimlich Spaß gemacht und ich hoffe, dass auch dieses Jahr wieder viele Fans die Halle rocken“.

Für Roberto Rinke verlief die letzte Regionalliga-Saison eher mäßig. Trotz guter Leistungen bei den Junioren (in 16 Spielen gelangen ihm 12 Tore und 17 Vorlagen) kam er über die Reservistenrolle nicht hinweg. Dies soll sich jedoch diese Saison ändern. „Ich will zeigen, was ich kann und hoffentlich mehr Eiszeit bekommen“, so der 21-jährige. „Es wäre toll wenn ich zum Aufstieg meinen Teil beitragen könnte.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!