Arbeitssieg gegen Neuwied

TSG Darmstadt stellt Spielbetrieb einTSG Darmstadt stellt Spielbetrieb ein
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine mittelmäßige Leistung reichte der TSG Darmstadt zum 3:1-Sieg gegen den VFE Neuwied. Die Stars präsentierten sich erwartet selbstbewusst, ohne zunächst Zählbares zustande zu bringen. In einigen Aktionen merkte man den Akteuren von Trainer Dorochtchenko noch das schwere Spiel vom Freitag an. So plätscherte das erste Drittel vor sich hin bis ein Doppelschlag von Parejo und Nissen in der 18. und 20. Spielminute die Darmstädter Fans wieder in Feierlaune versetzte.

Allerdings verflachte das Spiel im zweiten Drittel wieder, denn Darmstadt tat nicht mehr als nötig, um den Vorsprung zu halten. So wurden die Gäste allmählich ein wenig frecher und sie wurden in der 35. Minute durch ein Abstaubertor von Herget belohnt. Im letzten Abschnitt wollten die Stars nochmals aufdrehen, aber die Kräfte fehlten. Zwar blieb Neuwied weiterhin relativ harmlos, aber auch die Stars agierten glück- und kraftlos. Trotzdem konnten sie durch Verteidiger Sebastian Erhart den 3:1-Endstand markieren.

Das ausgefallene Spiel der Stars in Frankfurt (Abbruch wegen Nebels) wird am 19. Dezember um 20:15 Uhr in Frankfurt neu ausgetragen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!