Arbeitssieg gegen junge Preussen

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Blue Lions Leipzig sind

nach der Niederlage am Freitag am gestrigen Sonntag mit einem 6:3 (3:2, 1:1,

2:0)-Heimerfolg in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen den ECC Preussen Juniors

Berlin reichte den Messestädtern eine durchschnittliche Leistung, um die

nächsten drei Punkte auf der Habenseite verbuchen zu können. Schnell führten die

Löwen mit 2:0, machten dann aber durch eigene individuelle Fehler, besonders in

der Arbeit, selbst wieder spannend. Logische Konsequenz waren da nur die

Anschlusstreffer der Preussen zum 2:1, 3:2 bzw. 4:3. Somit war die Partie rein

vom Ergebnis lange Zeit offen, erst mit den Treffern zum 5:3 und wenig später

zum 6:3 im Schlussabschnitt bogen die Lions endgültig auf die Siegerstraße

ein. Vor 913 zahlenden Zuschauern trafen für Leipzig Hofverberg, Czajka (je 2),

Bärschneider und Bartell, für die Preussen trafen Henk (2) und Hermle. Tore: 1:0

Czajka (5.), 2:0 Bartell (11.), 2:1 Henk (14.), 3:1 Hofverberg (16.), 3:2 Hermle

(18.), 4:2 Czajka (27.), 4:3 Henk (32.), 5:3 Bärschneider (41.), 6:3 Hofverberg

(49.). Zuschauer: 913. (Quelle:

www.eishockey-leipzig.de)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!