Andreas Funk kein Dynamite mehr

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Verteidiger Andreas Funk verlässt den Regionalligisten EHC Troisdorf und wechselt zum Verbandsligisten ESV Bergisch Gladbach. „Ich hätte wenigstens erwartet, dass sich Andreas vorher mit uns in Verbindung setzt, bevor er trotz mündlicher Zusage, zu einem anderen Verein wechselt“, so ein enttäuschter Manager Christoph Jahns. Für die Personalpolitik bedeutet dies sicherlich Veränderungen. Immerhin war Andreas Funk eine feste Größe in den Planungen von Trainer Bernd Deske und auch aufgrund seiner guten Entwicklung in der abgelaufenen Saison einer der Hoffnungsträger für die kommende Saison. Somit verzeichnet die erste Reihe des letzten Jahres neben Thomas Sülzner schon den zweiten Abgang.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!