Andreas Czaika und Andreas Wichterich verstärken Neuwied

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 28-Jährige begann seine Laufbahn als Stürmer beim Kölner EC und kam über den TuS Wiehl in der Saison 2004/05 nach Troisdorf. Dort spielte er ununterbrochen bis zur letzten Saison, bevor ihn nun seine Wege nach Neuwied lenken. Mit der Rückennummer 11 wird Andreas Czaika bei den Bären auf das Eis gehen.

Der zweite Andreas hört auf den Nachnamen Wichterich. Er wird wieder zu den Bären zurückkehren, die er in der letzten Saison aus privaten Gründen, mit vorzeitiger Freigabe durch den EHC, verlassen musste. Er will in der neuen Saison noch mal richtig angreifen. „Es tut mir für die Mannschaft und die Fans leid, wenn ich sie durch meine Entscheidung in der vergangenen Saison enttäuscht habe. Dieser Schritt war aber zu diesem Zeitpunkt wichtig für mich, auch wenn er mir schwer gefallen ist. Ich habe mich in Neuwied sehr wohl gefühlt. Umso mehr freue ich mich, die Chance zu bekommen, die neuen Bären in der kommenden Saison zu unterstützen.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!