Alte Bekannte gegen Ratingen

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Bergisch Land hat am kommenden Wochenende die beiden letzten Spiele der Vorrunde zu absolvieren. Am Freitag (Beginn 20 Uhr) geht es zu den Außerirdischen nach Ratingen, am Sonntag begrüßen die Raptors die Young Roosters Iserlohn.

Wäre die Partie gegen die Ice Aliens schon vor zwei Wochen angesetzt, so wäre es ein Spiel wie jedes andere gewesen. Denn beim Gastgeber vom Sandbach macht seit einer guten Woche Tim Neuber mit. Der Stürmer war acht Jahre lang Publikumsliebling in Solingen. Aber auch für Jerome Franzen und Matthias Wodrich ist das Spiel ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Die beiden Stürmer spielen seit den Bambini zusammen und waren bis vor kurzem am Sandbach aktiv. Da das Duo bei den Aliens immer weniger eingesetzt wurde, kam ihnen das Angebot aus Solingen, wo sie mehr Eiszeit haben, sehr entgegen.

Sportlich befinden sich die Gastgeber „im Soll“. Auch wenn es am Anfang der Regionalliga-Saison nicht so aussah: die Aliens haben den Sprung in die Qualifikationsrunde zur Oberliga erfolgreich geschafft. Dies haben sie auch Dusan Halloun zu verdanken. Der junge Tscheche wurde Anfang Oktober mit dem Ziel „Aufstiegsrunde“ verpflichtet. Der EC Bergisch Land befindet sich dementsprechend in der Rolle des Außenseiters.

Am kommenden Sonntag besteht für die Solinger in diesem Jahr die letzte Möglichkeit, sich bei den treuen Zuschauern zu verabschieden. Gegen die Iserlohner können sich die Gastgeber durchaus Gewinnchancen ausrechnen kann. Die Sauerländer vermeldeten drei weitere Abgänge: Sebastian Brinker und Matthias Bräunig wechselten nach Hamm und der Belgier Didier Vayens kündigte mit unbestimmten Ziel. Beginn in der heimischen Eissporthalle ist um 20 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!