Aliens wollen Tabellenführung verteidigen

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag um 20 Uhr steigt das Spitzenspiel der Qualifikation zur Regionalliga NRW am Sandbach, wenn Tabellenführer Ratinger Ice Aliens den Verfolger EHC Troisdorf empfängt.

Der Gegner, die Dynamits aus Troisdorf, konnten in der Regionalliga-Hauptrunde immerhin Platz sieben erreichen, zu den Heimspielen kamen im Schnitt aber nur 173 Zuschauer. In der Strafzeitenstatistik schaffte man es dagegen auf Platz drei, knapp hinter den Dinslakener Kobras.

Das Torverhältnis von 84:98 Treffern war dabei fast ausgeglichen. Erfolgreichste Torschützen wurden dabei Christoph Jahns und Slawomir Kiedewicz mit je 16 Treffern. In der Regionalliga-Pokalrunde hat der EHC Troisdorf, wie die Ice Aliens, erst zwei Niederlagen auf dem Konto. Dabei fielen erneut wenig Treffer auf beiden Seiten, nur 15 Gegentore bei sechs ausgetragenen Spielen ist schon auffällig. Die Ice Aliens müssen daher sicherlich auf ein schweres Spiel einstellen und auf jeden Fall auf die gesperrten Dennis Holstein und Peter Kalinowski verzichten. Ob in der Verteidigung Bastian Jakob wieder auflaufen kann, wird sich kurzfristig entscheiden.

Am Freitag wird der VIP Raum erneut geöffnet sein, limitierte Tageskarten sind zum Preis von 18 Euro gegen Vorbestellung per E-Mail ([email protected]) erhältlich. Außerdem wird bei diesem Spiel der Bürgermeister der Stadt Ratingen, Harald Birkenkamp, anwesend sein, der einer Einladung der Ratinger Ice Aliens folgt. Bereits am folgenden Freitag kommt es um 20 Uhr zum Rückspiel in Troisdorf.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!