Aliens-Sieg ungefährdet

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim Hessenmeister Darmstadt Crocodiles kamen die Ratinger Ice Aliens zu einem ungefährdeten 7:1 (3:0, 1:1, 3:0)-Erfolg und starteten optimal in die Aufstiegsrunde zur Oberliga. Von Anfang an erkämpften sich die Gäste aus dem Rheinland ein Übergewicht auf dem Eis. Marc Hoevler erzielte in der sechsten Spielminute im Alleingang das 1:0 für Ratingen. Das erste Überzahlspiel nutzte Christian Schlesiger in der elften Minute zum zweiten Treffer. Nur eine Minute später erhöhte Phillip Hendle in Penalty-Art auf 3:0 für die Außerirdischen. Im zweiten Drittel ging bei den Ice Aliens der Spielfluss verloren. Folgerichtig kamen die überforderten Gastgeber zum 1:3. In einer Drangphase der Gastgeber war es Christian Schlesiger vorbehalten, in Überzahl wieder für eine Dreitoreführung zu sorgen. Im letzten Drittel fiel innerhalb zwei Minuten die Entscheidung, als Peter Kalinowski und Marvin Wintgen das Ergebnis auf 1:6 ausbauten. Den Schlusspunkt setzte Peter Kalinowski mit seinem zweiten Treffer.

Tore: Darmstadt; Peters; Ratingen: Kalinowski, Schlesiger (je 2), Hoeveler, Hendle, Wintgen. Strafen: Darmstadt 10 + 10 (Parejo), Ratingen 8.