Aliens-Reserve trifft auf Tabellenführer

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende stehen für die Ratinger Ice Aliens 1b zwei Begegnungen im Verbandsliga-Pokal auf dem Programm. Zunächst kommt am Freitag der aktuelle Tabellenführer, der Neusser EV 1b, an den Sandbach. Die Zweitvertretung des NEV hat bereits fünf Spiele bestritten und daraus vier Siege geholt. Brackwede wurde zwei Mal deutlich geschlagen, gegen Moers gab es einen 4:3-Sieg und eine 2:3-Niederlage. Soest, gegen die die Ice Aliens ihr Auftaktmatch verloren hatten, wurde mit 5:3 auf eigenem Eis besiegt. Die Ergebnisse zeigen eine konstante Leistung des Teams von Jürgen Landmesser. Eine Eigenschaft, die die Aliens in der laufenden Saison noch nicht nachgewiesen haben.

24 Stunden später reisen die Aliens dann zum ersten Auswärtsspiel nach Moers, zu einem Team, dass sich im Laufe der Saison stark verändert hat. Trainer Andrej Emersic wechselte von Grefrath zum GEC und brachte einige Juniorenspieler mit, die sich in der zweiten Reihe zur Torfabrik entwickelten. Im letzten Spiel gegen Brackwede erzielten diese fünf Tore, gegen Neuss sorgten sie mit ihren zwei Toren für den letztendlichen Sieg. Die Partie wird ein am Sandbach alter Bekannter leiten, „Chicken“ Schulz pfeift zusammen mit Ramona Weiss.

Der Kader der Aliens ist immer noch recht dünn und so werden am Freitag, wie schon im Spiel gegen Herford, die Junioren die dritte Reihe bilden. Für den Samstag steht das noch nicht fest, da die Junioren eventuell ein Nachholspiel in Frankfurt bestreiten müssen. Ebenso steht noch nicht fest, ob Christian Pedarnig auflaufen wird, da er im Moment noch im Krankenstand ist. Definitiv nicht dabei sein werden Michael Gärtner (krank) sowie Andre Wilmshöfer und Marcin Schott (beruflich). Erstes Bully am Freitag ist in der Halle am Sandbach um 20 Uhr, am Samstag in Moers um 20:30 Uhr.