Aliens 1b vor dem Saisonstart

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 1b der Ratinger Ice Aliens startet am Freitag auf eigenem Eis in die Saison 2007/2008. Das neu formierte Team von Trainer Jörg Böhme hat einen gesunden Mix. Erfahrene Spieler wie Sven Prusa, Marc Parmentier und Andre Wilmshöfer, ein Stamm aus Spielern, die schon in der vergangenen Saison in der 1b spielten sowie einige Neuzugänge und Nachwuchsspieler, wollen mit um den Aufstieg spielen.

Erster Gegner am Freitag sind die Realstars aus Bergisch Gladbach. Nach dem Rückzug in die Landesliga hat es auch dort einen Umbruch gegeben. Kader und Taktik haben sich stark geändert. Aufgrund der spielerischen Stärke waren sie in der Regionalliga meist defensiv eingestellt und hofften auf Konter. Zur Erreichung des Saisonziels, den Aufstieg in die Verbandsliga, sind sie nun gezwungen offensiver zu spielen. Die Auftaktpartie gegen das Juniorenteam des EV Duisburg gewannen die Bergischen mit 11:5 und erklärten sich sogleich zum Favoriten. Bei einem konzentrierten Saisonstart sollte es für die Ice Aliens möglich sein, gleich ein Zeichen zu setzen. Dabei kann Trainer Böhme auf nahezu die gesamte Mannschaft zurückgreifen. Lediglich Sven Prusa und Dennis Burat stehen nicht zur Verfügung. Dagegen wird Pascal Rumpler nach seiner Verletzung dabei sein, ebenso wie Michael Wilczek und Matthäus Brychzy. Lars Möltgen, der ebenso zum Kader der ersten Mannschaft gehört, wird auch gegen sein ehemaliges Team auflaufen.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...