Alexander Brinkmann geht für den HEV auf Torjagd

Kapitän Alexander Brinkmann erzielte den 4:4-Ausgleich und in der Overtime den 5:4-Siegtreffer. (Foto: Worldinlinehockey.org)Kapitän Alexander Brinkmann erzielte den 4:4-Ausgleich und in der Overtime den 5:4-Siegtreffer. (Foto: Worldinlinehockey.org)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz seiner erst 23 Jahre ist der gelernte Stürmer schon sehr erfahren: Drei Jahre bei den Moskitos Essen in der Regionalliga und Oberliga sowie ein Jahr Oberliga beim Neusser EV stehen in seiner Vita. Zusammengerechnet traf der gebürtige Kasseler 32 Mal in der Oberliga und bereitete 48 Treffer selber mit vor. Eine Bilanz+, die für sich spricht.

Begonnen hat Brinkmann seine Karriere bei der U20-Vertretung der EJ Kassel. Nach einem kurzem Intermezzo beim VERC Lauterbach, wechselte Brinkmann zur Spielzeit 2008-2009 ins Ruhrgebiet. Nun geht der Ausnahmestürmer am Gysenberg auf die Jagd nach Toren. Unterstützen werden ihn dabei zwei alte Bekannte aus seiner Essener Zeit: Damian Schneider und Christian Nieberle. „Es ist unserem Sportlichen Leiter Frank Petrozza zu verdanken, dass wir diese starke Reihe gewinnen konnten“, freut sich Hans-Jürgen Schubert, Geschäftsführer des Herner EV. Freuen wird es auch Trainer Carsten Plate, der auf eine eingespielte Formation zurückgreifen kann. „Ich denke, dass Alex sich schnell in Herne wohlfühlen wird und wir noch viel Spaß an ihm haben werden“, so Schubert abschließend.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!