AEC trennt sich von Listewnik

Verband wertet Abbruchspiel für AdendorfVerband wertet Abbruchspiel für Adendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor kurzem war Jakub Listewnik noch überraschend zum Adendorfer EC zurück gekehrt. Nun vermelden die Heidschnucken den 24-jährigen Verteidiger bereits wieder als Abgang. Listewnik, der in dieser Saison lediglich erst ein Spiel absolviert hat, schafft es aus beruflichen Gründen nicht mehr regelmäßig am Training- sowie Spielbetrieb teilzunehmen. Die Entscheidung wurde vom Adendorfer Vorstand am Montagmorgen bekannt gegeben. „Listewnik ist sicherlich ein guter Verteidiger. Durch sein ständiges Fehlen kommt aber Unruhe ins Team. Aus diesem Grund haben wir entschlossen uns von Listewnik zu trennen“, so AEC-Vize-Präsident Olaf Krambeer.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!