Achtungserfolg warnt die Bulldogs

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag um 19 Uhr steigt für die Bulldogs des Königsborner JEC das nächste Regionalliga-Match in der Eissporthalle Unna. Zu Gast ist der ESV Bergisch Gladbach. Das Team aus Bergisch Gladbach steht derzeit mit vier Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Zwar gelang den Rheinländern in der laufenden Saison erst ein Sieg gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten GSC Moers, doch konnte man am vergangenen Wochenende für großes Aufsehen sorgen: Der haushohe Favorit EHC Dortmund konnte in Bergisch Gladbach erst im Penaltyschießen einen Erfolg einfahren. Nach regulärer Spielzeit stand es 3:3.

Im Hinspiel konnte der KJEC verdient mit 3:0 gewinnen. Auf die leichte Schulter genommen werden darf der Kontrahent am Sonntag jedoch nicht. Viele Spieler des ESV kommen aus der Talentschmiede des DEL-Clubs Kölner Haie. Spieler, die den Sprung in Profiligen nicht oder noch nicht geschafft haben und gehen zumeist nach Bergisch Gladbach oder Troisdorf, da beide Vereine unmittelbar im Kölner Einzugsbereich liegen. Sowohl die Frings-Brüder als auch Torhüter Stefan Vajs waren unter anderem langjährige Haie-Spieler. Vajs stieß aus der DNL-Mannschaft der Haie erst zu Saisonbeginn nach Bergisch Gladbach. „Der ESV Bergisch Gladbach wird durch das starke Auftreten gegen Dortmund einen enormen Motivationsschub erhalten haben. Die Jungs haben Blut geleckt und wollen nun auch gegen Königsborn für eine Überraschung sorgen“, sagt KJEC-Pressesprecher Ralf Kowalsky.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!