Achtbar geschlagen

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach starkem Kampf mit einem Rumpfkader trotzten die Ratinger Ice Aliens 1b den Neuwieder Bären ein 8:6 ab und ließen bei der knappen Niederlage kaum einen Leistungsunterschied erkennen. Nach dem Kräfte raubenden Spiel gegen Herford, standen Trainer Wilczek nur 13 Feldspieler zur Verfügung. Drei etatmäßige Verteidiger bildeten die dritte Sturmreihe und brachten die Gastgeber ein ums andere Mal in Bedrängnis. Beide Mannschaften begannen druckvoll und die Gastgeber gingen in der vierten Minute in Führung. Doch die Aliens glichen bald aus. Nachdem die Bären in der elften Minute erneut in Führung gingen, schossen die Aliens im direkten Gegenzug den Ausgleich. Der EHC zeigte immer wieder Angriffe, mit denen er das Mitteldrittel schnell überbrückte und gefährlich vor das Tor von Schwittek kam. Doch die wiederholte Führung gelang erst in Überzahl, ehe die Aliens zum 3:3 Pausenstand ausglichen.

Das zweite Drittel zeigte sich ebenso ausgeglichen. Die Aliens verloren Andre Wilmshöfer, der nach einem Stockschlag auf die linke Hand nicht weiter spielen konnte und Gabriel Hildebrandt, der eine Spieldauerstrafe wegen Fouls mit Verletzungsfolge erhielt, doch taten sie mehr für das Spiel, als die Gastgeber. Die nutzten erneut eine Überzahl um wieder in Führung zu gehen und setzten sich durch einen Konter zum ersten Mal mit einem zwei Tore Vorsprung ab. Mit einem kuriosen Tor gelang Köster aber noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Er wollte von der linken Seite in die Mitte passen und der Goalie der Neuwieder hielt seinen Schläger dazwischen. Dadurch wurde der Puck so glücklich abgefälscht, dass er dem Torwart über die Schulter in die Maschen flog.

Gleich zu Beginn des letzten Abschnitts stellte Kösten wieder den Ausgleich her. Doch wieder waren es die Bären, die in Führung gingen und nun die Entscheidung erzwingen wollten. Doch Ratingen hielt gut dagegen. Zwar schwanden nun zusehends die Kräfte, aber die RatingerAliens gaben sich noch nicht auf. Doch das 7:5 in der 53. Minute brachte die Vorentscheidung. Trotzdem wurde das Spiel nun hektisch und die Spieler boten viele Boxeinlagen. Die Entscheidung fiel dann in der 57. Minute zu Gunsten der Bären. Zwar konnte Wodrich noch einmal den Anschluss markieren, doch zu mehr reichte es nicht mehr.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!