Aachens Trainer tritt zurück

Aachens Trainer tritt zurückAachens Trainer tritt zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben Frank Lindemann Einiges zu verdanken. Er hat die Mannschaft in einer schwierigen Situation übernommen und wir hatten ein mehr als erfolgreiches Jahr, an dessen Ende der Aufstieg in die Verbands- bzw. in die neugegründete NRW-Liga stand“, weiß Vorsitzender Guido Hamacher um die Verdienste des Kölner Trainers, der der Mannschaft ein neues Gesicht gegeben hat.

„Natürlich bedauern wir seine Entscheidung sehr und haben tatsächlich alles getan, um ihn umzustimmen, aber wir müssen seine Entscheidung einfach respektieren. Familie und Gesundheit stehen immer an erster Stelle.“ Das kommende Training wird zunächst der im letzten Jahr noch als Verteidiger für die Grizzlies aufgelaufene Routinier Jens Schiffers leiten, der auch im kommenden Spiel gegen die Preussen aus Krefeld an der Bande stehen wird.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!