5:3-Führung verspielt

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der 46. Minute sah es für den EHC Troisdorf schon gut aus. Mit 5:3 führte der Regionalligist gegen die Moskitos Essen. Doch am Ende stand dennoch eine 5:6 (1:2, 3:1, 1:3)-Niederlage. In der siebten Minute hatten die Stechmücken die Chance zur Führung, doch Tim Kühlem parierte einen Essener Penalty. Es entwickelt sich ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel, in dem die Dynamite in der elften Spielminute in Führung gehen können. Nach nur 16 Sekunden Überzahlspiel stand Michael Keßler an der richtigen Stelle (1:0, 11.). Im weiteren haben die Dynamite noch Chancen für mehr, stehen aber in der Verteidigung zu offen. Dies nutzen die Moskitos durch Kevin Bruijsten zum 1:1 (17.) und in einem Überzahlspiel in der 19. Spielminute stellte Alexander Brinkmann den 1:2-Pausenstand für Essen her.

Im zweiten Spielabschnitt entwickelt sich wieder eine gutklassiges und schnelles Regionalligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten und einem gut aufgelegten Tim Kühlem im Tor der Troisdorf Dynamite. In der 24. Spielminute fiel der Ausgleichstreffer für Troisdorf durch Alexander Bill (2:2). Erneut gingen die Essener durch Kevin Bruijsten in Front (28.), doch danach waren die Gastgeber am Drücker. Slawomir Kiedewicz (36.) und Alexander Bill (38.) sorgten für die 4:3-Pausenführung.

Auch im Schlussabschnitt haben zunächst die Dynamite das Heft fest in der Hand. Die Troisdorfer bauten ihre Führung aus, als Tobias Ridder die Vorlage von Christian Czaika zum 5:3 verwertete(46.). Doch Essen gab sich nicht geschlagen. Im Gegenteil: Maris Krumminsch (47.), Kevin Bruijsten (55.) und Alexander Brinkmann (58.) drehten das Spiel zu Gunsten der Gäste.

Tore: 1:0 (11.) Michael Keßler (Slawomir Kiedewicz/5-4), 1:1 (17.) Kevin Bruijsten (Benedikt Rangen), 1:2 (19.) Alexander Brinkmann (Kevin Bruijsten, Maris Krumminch/5-4), 2:2 (24.) Alexander Bill (Jury Lütgen, Christian Czaika), 2:3 (28.) Kevin Bruijsten (Dominik Scharfenort/4-5), 3:3 (36.) Slawomir Kiedewicz (Michael Keßler), 4:3 (38.) Alexander Bill (Andreas Czaika, Lars Pläster), 5:3 (46.) Tobias Ridder (Christian Czaika), 5:4 (47.) Maris Krumminch (Dominik Scharfenort, Kevin Bruijsten), 5:5 (55.) Kevin Bruijsten (Maris Krumminch), 5:6 (58.) Alexander Brinkmann (David Brome, Pierre Schulz). Strafen: Troisdorf 8, Essen 18. Zuschauer: 195.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!