5:0 in Adendorf: Beachboys marschieren weiter

Gemeinderat Timmendorf will Eishalle schließenGemeinderat Timmendorf will Eishalle schließen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Nächste bitte: Auch im neunten Spiel ließ der EHC Timmendorfer Strand am gestrigen Abend seinem Gegner keine Chance und gewann beim Adendorfer EC vor 490 Zuschauern auch in der Höhe völlig verdient mit 5:0 (1:0, 2:0, 2:0).

 

Der AEC konnte nur im ersten Drittel einigermaßen mit dem von Coach „Matze“ Schnabel glänzend eingestellten Spitzenreiter mithalten. Vor allem AEC-Kapitän Denny Böttger tauchte gleich mehrfach gefährlich vor EHCT-Goalie Björn Reinke auf, fand in diesem jedoch seinen Meister. Besser machte es auf der anderen Seite „Korbi“ Witting, der Adendorfs Torwart Stefan Blanck zur 1:0-Führung tunnelte (10.).

 

Im zweiten Drittel kamen die Strandjungs dann immer besser ins Spiel und erhöhten bis zum Drittelende auf 3:0. Erich Dumpis (33.) und Jason Horst (38.), der einen Schlagschuss von Jan Rostek ins Tor abfälschte, trafen. Für den 19-jährigen Verteidiger Rostek war es der erste Punkt in dieser Saison, so dass sich mittlerweile alle Feldspieler der Beachboys in der Scorerliste verewigen konnten. Fast hätte Top-Scorer Witting sogar in doppelter Unterzahl (!) nach einem Solo noch das 4:0 draufgelegt.

 

Das besorgte dann nach nur 66 Sekunden im Schlussabschnitt Marcus Klupp, der mit einem satten Pfund von der blauen Linie die letzten Zweifel am neunten Sieg im neunten Spiel beseitigte. Der AEC hatte nun 

überhaupt nichts mehr entgegenzusetzen und konnte sich bei seinem Keeper bedanken, dass nur noch ein weiteres, von Robert Busche in der letzten Spielminute erzieltes, Tor fiel. Da feierten die rund 100 mitgereisten Timmendorfer Fans ihre Mannschaft schon längst lautstark mit einer Polonaise durch die gesamte Halle.

 

Weiter geht´s am kommenden Sonntag (18 Uhr), wenn der verlustpunktfreie Spitzenreiter den EHC Wolfsburg 1b im Timmendorfer Eistempel empfängt.

 

Tore: 0:1 (9:20) Korbinian Witting Herrmann, Dumpis), 0:2 (32:45) Erich Dumpis (Witting, Herrmann), 0:3 (37:42) Jason Horst (Rostek), 0:4 (41:06) Marcus Klupp (Witting, Dumpis), 0:5 (59:23)  Robert Busche (Brümmer, Herrmann). Strafen: Adendorf 16, Timmendorfer Strand 16. Zuschauer: 490.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!