250 Fans bei Saisoneröffnungsfeier der LuchseEC Lauterbach

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei herrlichem Sonnenschein trudelten die ersten der gut gelaunten Fans bereits um 10Uhr auf dem Gelände vor der Tennishalle ein. Wie geplant startete der Tag mit einem Weißwurstfrühstück. Erste Gelegenheit ihre neuen oder auch alten Idole auf dem Eis zu sehen, hatten die Fans beim 30-minütigen Showtraining der Luchse um 12 Uhr. Manch einer der Anwesenden wunderte sich über die hohe Zahl an Zuschauern bei diesem Training. „So viele Zuschauer hatten wir in Lauterbach ja bei Spielen in der Oberliga nicht“, so ein Originalton eines begeisterten Fans. Zum Abschluss des Trainings wurde die Mannschaft dann mit Applaus in die Kabine verabschiedet. Als um 14 Uhr Moderator und Stadionsprecher Thomas Traud die Spieler des neuen Kaders einzeln auf der Bühne vorstellte, kannte der Jubel unter den Fans kein Halten mehr. Einen besonders herzlichen Empfang erhielten die beiden jungen Kanadier im Team der Luchse, Brendan Burge und Jake Fardoe.

Zum Abschluss eines mehr als erfolgreichen Tags spielte die Rockband Sixx light und sorgte für beste Stimmung auf dem Feiergelände. Den Kindern wurde auch nicht langweilig, sie hatten jede Menge Spaß auf der Hüpfburg.

Die erste Möglichkeit, die neu formierte Mannschaft der Luchse in Aktion zu sehen, haben die Eishockeyfans der Region am kommenden Sonntag, 8. September, um 19 Uhr.

Dann nämlich empfangen die Luchse, die Hawks aus Haßfurt zum ersten Vorbereitungsspiel der neuen Saison in der Lauterbacher Eis-Arena. Der Bayernliga-Aufsteiger aus Franken dürfte ein echter Prüfstein für die Luchse werden, denn die bayrischen Eishockeyligen gelten im Allgemeinen als sehr stark. Zudem haben die Haßfurter mit Doug Kacharvich einen Trainer verpflichtet, der von seinem Team Kampf und Disziplin bis zum Ende verlangt. Da sich beide Teams noch in der Vorbereitung auf die jeweils neue Liga befinden, ist der Ausgang des Spiels im Vorfeld nur sehr schwer vorherzusagen.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...