13 Tore zum JahresauftaktKantersieg für Bremen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Start ins Jahr 2016 ist überzeugend gestaltet worden. Mit einem 13:2 (2:0, 3:0, 8:2)-Sieg gegen die TAG Salzgitter Icefighters, festigten die Weserstars Bremen ihre Tabellenführung in der Regionalliga Nord und fiebern nun dem kommenden Freitag entgegen. Dann kommt es zum zweiten Auswärtsduell beim Adendorfer EC.

Die Begegnung am gestrigen Abend begann mit einigen Minuten Verspätung, da der Wintereinbruch für einen zähen Anreiseverkehr sorgte. Beide Teams mussten auf einige Spieler verzichten. So fehlten auf Seiten der Weserstars unter anderem Marc Meinhardt und Christian Priem.

Vor 240 Zuschauern entwickelte sich eine ansehnliche Partie mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Andreas Gläser im Tor der Weserstars, hatte nach seiner Verletzungspause, gleich mehrfach die Gelegenheit sich wieder an den Spielrhythmus zu gewöhnen. Auf der anderen Seite fanden die Stürmer der Weserstars gleich wieder Gefallen am Tore schießen. Darian Wellmann (5.) und Anton Gluchich (7.) erzielten die 2:0-Pausenführung für die Gastgeber.

Im zweiten Abschnitt konnten die Icefighters die Partie etwas offener gestalten, mussten sich aber in der zweiten Drittelhälfte dem zunehmenden Druck der Weserstars beugen. Paul Schön (35./40.) und Darian Wellmann (38.) schossen eine 5:0-Führung heraus.

Das letzte Drittel bot dann Tore satt. Insgesamt zehn Tore fielen in den letzten 20 Minuten. Mit einem Doppelpack starteten die Hausherren, der prompt mit zwei Toren für die Icefighters gekontert wurde, in den Schlussabschnitt. Danach kam es noch einmal richtig bitter für die Gäste aus Salzgitter. Sechs weitere Tore mussten sie noch hinnehmen. Savva Knop erzielte sein erstes Saisontor. Der Treffer durch Igor Schön zum 13:2 Endstand, war gleichzeitig auch der 100. Treffer der Weserstars in der laufenden Saison.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!